« Zurück zur Bluewin-Startseite

Servus Winter Servus Österreich

Der Winter steht vor der Türe - und wir haben Lust auf Ferien im Schnee. Österreich ist ein Schneeparadies. Die «Bluewin»-Redaktion hat 25 Ausflugstipps zusammengestellt – von Vorarlberg über Tirol bis Wien.



Allein auf der Piste

Stunden vor ihrem regulären Betrieb startet die Gondel und bringt die Frühaufsteher auf den Berg. Ganz allein auf der Piste sein? Beim «Early Morning Skiing» in der Skiregion Mühlbach am Hochkönig können sich Skifahrer diesen Traum erfüllen. austria.info/ch


Übernachten im Eis

Sehr cool – aber nicht kalt: Eine Nacht in einem Iglu ist ein unvergessliches Erlebnis. Romantiker können im Hotel im Alpeniglu-Dorf Brixen im Thale eine Übernachtung inklusiv Candle-Light-Dinner buchen. Übernachtet wird in der Honeymoon-Suite, wo Rentierfelle und ein wohlig warmer Schlafsack auf die Verliebten warten. alpeniglu.com

Herzhaft geniessen

Um das Wiener Schnitzel kommt man in Österreich nicht herum. Am besten geniesst man es in Plachuttas Gasthaus zur Oper in Wien, wo minimalistische, aber gemütliche Einrichtung, Tradition und herzhaftes Essen eine wunderbare Melange ergeben. plachutta-oper.at und austria.info/ch

Familien-Plausch

Kinderrestaurants statt Après-Ski: Das Skigebiet Serfaus Fiss Ladis ist bekannt für seine Familienfreundlichkeit. Die Kinderschneealm in Serfaus ist sogar ausschliesslich für die Kleinen reserviert. In einem der grössten Skigebiete Tirols kommen aber nicht nur Familien auf ihre Kosten, auch erfahrene Skifahrer haben an den 212 Pistenkilometern viel sportliche Freude.  serfaus-fiss-ladis.at

Skihütte des Jahres

Die Kristallhütte gilt als Szenetreff. Und wer den berühmten Kaiserschmarren probiert, möchte den Ort auf 2147 Meter Höhe über Meer im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen oft gar nicht mehr verlassen. Er bietet eine extravagante Atmosphäre mit Lounge, Gourmet-Restaurant und Luxushotel. Die Kristallhütte wurde mehrmals mit dem Titel «Skihütte des Jahres» ausgezeichnet. kristallhuette.at


Skistars treffen

Wenn am Wochenende vom 28./29. Oktober am Rettenbach-Tiefenbach-Gletscher die Skistars bei den ersten Weltcuprennen des Winters gegeneinander antreten, warten nicht nur packende Wettkämpfe. Das sportliche Grossereignis ist zugleich der Startschuss für die Wintersaison in Sölden im Tirol. austria.info/ch

Musiker im Schnee

Elton John trat schon in der atemberaubenden Bergkulisse auf, Rihanna ebenfalls. In diesem Jahr wird die Saison in Ischgl am 25. November eröffnet – und auf der Bühne wird Andrea Berg ihre Nummer-1-Hits zum Besten geben. Skifahren kann man in Ischgl übrigens bereits ab dem 23. November – auf 238 Pistenkilometern. ischgl.com

Freilicht-Museum

Egal, wie das Wetter ist, hier lohnt sich ein Besuch: Das Rogner Bad Blumau in der Steiermark ist auch eine Art Freilicht-Museum für die Kunst von Friedensreich Hundertwasser. Golden stilisierte Zwiebeltürme, klosterähnliche Bogenfenster, Säulengänge – der Künstler konnte sich auf dem über 40 Hektar grossen Gelände austoben. Seit 20 Jahren ist die Therme ein Magnet für Erholungssuchende. blumau.com

Eldorado für Langläufer

Seefeld, das Hochplateau zwischen Karwendel und Wettersteingebirge, ist ein Traum für Langläufer. Die Loipenlänge beträgt sage und schreibe 256 Kilometer. Besonders beliebt ist die Höhenloipe auf der Wildmoosalm. Und übrigens: Im Langlauf-Eldorado werden 2019 die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften ausgetragen. seefeld.com


Gänsehaut garantiert

Österreich hat viele Skilegenden hervorgebracht. Ein Mythos steht hinter Namen wie Franz Klammer und Hermann Maier: die «Streif». Die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel lässt mit einem Gefälle bis zu 85 Prozent und Spitzengeschwindigkeiten von 150 Stundenkilometern den Adrenalinspiegel des Skirennfahrers in die Höhe schnellen. Diesen Winter findet die Abfahrt am 20. Januar 2018 statt. austria.info/ch

Gipfel-Dinner

Einem Diamanten gleich, umringt von prächtigen Dreitausendern, thront das Designrestaurant Ice Q auf dem Gipfel des Gaislachkogls. Der Gourmettempel, einer der Drehorte für das James-Bond-Abenteuer «Spectre», kann einfach mit der Bergbahn erreicht werden. Beliebt bei Feinschmeckern: der Drei-Länder-Wein «Pino 3000». Der edle Tropfen reift im eigens dafür geschaffenen Fassweinkeller. iceq.at

Schlittelspass

Garfrescha, das Montafoner Bergdorf, ist nicht nur bekannt für seine typischen Maisäss-Häuser, sondern auch als Startpunkt der längsten beleuchteten Schlittenbahn Vorarlbergs: Auf einer fast 6 Kilometer langen präparierten Strecke kann bis St. Gallenkirch bergab gesaust werden. Ein Spass, der selbst eingefleischte Stubenhocker ins Freie treibt. austria.info/ch

Skifahren auf dem Gletscher

Was Skihasen besonders freut: Das Pitztal gehört zu den schneesichersten Ferienzielen im Alpenraum. Die wahre Attraktion ist jedoch die Gletscherwelt, wegen der bis in den späten Frühling  Saison ist. Und nicht zu vergessen: Die Sachertorte, die in der höchstgelegenen Konditorei Österreichs auf 3440 Metern produziert wird. austria.info/ch


Höchstgenuss

Mitte Dezember findet in Lech Zürs das höchst gelegene «Street Food Festival» statt. Während zwei Tagen kann man sich auf 1700 Metern Höhe mit exotischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Auch sonst lohnt sich für Foodies jederzeit eine Reise ins «Weltgourmetdorf», zu dem es 2008 von der Lifestyle-Zeitschrift «Fallstaff» gekürt wurde. Kein Wunder – hier gibt’s schliesslich die höchste Dichte an «Mützen»-Lokalen im internationalen Vergleich. lech-zuers.at

Idyllische Alp

Feuer knistert im Kamin, Decken liegen zum Reinkuscheln bereit, der Alltag ist weit weg: Die Chalets des Bergdorfs Priesteregg bieten, was Stadtmenschen brauchen. Das Paradies liegt auf einem Hochplateau auf 1100 Metern im Salzburgerland in Österreich. Alle 16 Gäste-Chalets auf der idyllischen Alp wurden aus Zirbenholz und Naturstein erbaut. priesteregg.at

Stadt im Weihnachts-Fieber

Eine Woche vor dem ersten Adventsonntag öffnen die Weihnachtsmärkte in der Grazer Altstadt ihre Tore. Der Advent gilt in der Landeshauptstadt der Steiermark als eigene Jahreszeit. In gemütlicher Runde zusammenstehen, Glühwein trinken, nach Geschenken für die Lieben suchen – in Graz ist das auf 14 Plätzen möglich. graztourismus.at

Unterwegs im Hundeschlitten

Grosser Beliebtheit erfreuen sich die Husky-Touren im Vorarlberg. Wie wäre es etwa mit einem Besuch bei Husky Toni mit seinem Rudel auf der Tschengla? Helfen Sie Siri, Keiko und Jackson einzuspannen und erleben Sie die Faszination Hundeschlitten. Ein unvergessliches Abenteuer. austria.info/ch


Naturkräfte

Die Kosmetik von Susanne Kaufmann basiert auf der heimischen Pflanzenwelt des Bregenzerwaldes und wird inzwischen auch in London oder Berlin geschätzt. Im hauseigenen Spa ihres Familienhotels Post in Bezau, Vorarlberg, kann man prima Alltag und Stress hinter sich lassen und neue Kraft tanken – zum Beispiel bei einem Wellnesstag mit der besten Freundin. austria.info/ch

Skifest im Dunkeln

Zum 21. Mal wird am 23. Januar 2018 der legendäre Nachtslalom «The Nightrace» in Schladming über die Bühne gehen. Über 45'000 Skifans werden den WM-Park wieder in einen Hexenkessel verwandeln und ein grossartiges Skifest feiern, wenn Stars wie Marcel Hirscher, Henrik Kristoffersen und Felix Neureuther zwischen den Stangen um den Sieg kämpfen werden. schladming-dachstein.at

Stilvoll auf 1000 Meter

Das Ursprüngliche einer Almhütte, die Abgeschiedenheit und Kraft der Berge – gepaart mit jeder Menge stilvollem Luxus. Die «Hochleger»-Chalets in Aschau, Zillertal, lassen vom Cheminée bis hin zum ganzjährig beheizten Outdoor-Pool und einem hervorragenden Kulinarik-Angebot kaum einen Wunsch offen. Und falls doch, ist stets Verlass auf den ausgezeichneten Service des Hauses. zillerseasons.at/hochleger

Rausch der Langsamkeit

Die Hektik des Alltags vergessen: In eine warme Decke packen, die klare Luft einatmen und mit 1 oder 2 PS in einer Kutsche entspannt durch die verschneiten Landschaften und Dörfer des Salzburgerlandes gleiten. Dieser Wintertraum ist real. austria.info/ch


Parkett statt Piste

Dürfen wir bitten? In Österreich gilt die Ballsaison als fünfte Jahreszeit. Rauschende Tanzfeste erlebt man nicht nur auf dem legendären Opernball. Ob der Ball der Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins oder aber der Silvesterball in der Wiener Hofburg: Diese Feste lassen garantiert jedes Herz im Dreivierteltakt schlagen. austria.info/ch

Urkräfte spüren

Der Achensee ist ein Kraftort. Nicht nur wegen seiner einzigartigen Lage inmitten der Tiroler Berge und seines magischen türkisfarbenen Wassers. Hier wird seit 1902 aus Ölschiefer Tiroler Steinöl gewonnen. Dessen spezielle Wirkstoffe stammen von vorzeitlichen Meerestieren und Pflanzen und können zusammen mit dem hohen Schwefelgehalt auf Haut, Haar und auch beim Bewegungsapparat wahre Wunder bewirken. Am besten selber erleben in einem der zahlreichen Wellnesshotels rund um den See. achensee.com

Aussichtsreich

Die Gebäude der Hungerburgbahn wirken wie aus einer fernen Zukunft, dabei wurden sie bereits vor zehn Jahren eingeweiht. Entworfen und gebaut hat sie Stararchitektin Zaha Hadid. Oben angekommen, verschlägt es einem erneut den Atem – wegen der Aussicht auf Innsbruck und die Berglandschaft rund um die Alpenmetropole. Höchste Zeit, sich zu erden. Zum Beispiel bei einem 4-Gang-Menü im Restaurant Seegrube auf 2000 Metern Höhe. nordkette.com

Jungbrunnen

In Bad Gastein kurten einst Kaiser und Könige. Aus dieser Zeit stammen die prachtvollen Stadtpalais, die im Laufe der Zeit etwas vernachlässigt wurden. Doch seit einigen Jahren hauchen frische Hotel-, Wellness- und Food-Konzepte dem Thermalort neues Leben ein. Zu empfehlen sind das «Haus Hirt», das Schwesternhotel «Miramonte» und für jüngere Semester das «Regina».
haus-hirt.comhotelmiramonte.com
 und dasregina.com

Weitere Empfehlungen rund um Winterferien in Österreich:

austria.info/ch

Bildernachweise (von oben nach unten): Hochkönig Tourismus; Kitzbüheler Alpen Brixental; Plachutta; Daniel Zangerl; Schultz Gruppe; Ötztal Tourismus/Isidor Nösig; TVB/Paznau-Ischgl; Rogner Bad Blumau/Hundertwasser Architekturprojekt; TVB Olympiaregion Seefeld; KSC-HKR; ÖtztalTourismus/Rudi Wyhlidal; Silvretta-Montafon/Daniel Zangerl; Pitztaler Gletscher/Daniel Zangerl; Lech-Zürs Tourismus/Hanno Mackowitz; Priesteregg; Graz Tourismus/Fischer; Alpenregion Bludenz/Wiebke Meyer; Hotel Post, Bezau/Gnädinger; Schladming-Dachstein/Herbert Raffalt; ZillerSeasons Hochleger; Salzburgerland Tourismus/Michael Grössinger; Andreas Tischler; Achensee Tourismus; Österreich Werbung/Andreas Hofer; Manuel Marktl
.